AustauschBar Feminismus

Am 17.01.2017 19:00 Kulturkneipe Sabot

„Still <3ing feminism“

Gerade weil „Feminismus“ heute von vielen als Projektionsfläche für alle möglichen  sexistischen Ideen dient, ist es uns ein Anliegen aufzuzeigen, inwieweit Emanzipation und emanzipierte Gesellschaft Hand in Hand gehen.

Wir haben uns vorgenommen Feminismus – insoweit dies überhaupt möglich ist – als das darzustellen, was er ist: ein komplexes Phänomen. Deshalb wollen wir im Rahmen unseres Vortrags wenigstens ein Paar der verschiedenen Strömungen des Feminismus in ihrem geschichtlichen Entwicklungsprozess betrachten, unter anderem wird es hierbei auch um marxistische Ansätze und Gendertheorie gehen.

Schließlich wollen wir uns dann gemeinsam fragen, wie weit wir bis heute gekommen sind. Dazu werden wir beispielshaft einige aktuelle Themen in Bezug auf Frauenrechte und Gendergerechtigkeit im Spätkapitalismus diskutieren, unter anderem über Androzentrismus in der Wissenschaft und sexistischen Repräsentation von Frauen in den Medien.